Sennerei Neubau in Bezau kurz vor Fertigstellung

Neubau Sennerei alpenkäse bregenzerwald

In Bezau entsteht der Neubau der Alpenkäse Bregenzerwald Genossenschaft

Bald ist es soweit. Der Bezug des Neubaues in Bezau wird Ende August abgeschlossen sein. Der normale Betrieb der Sennerei wird am 15.9.2013 aufgenommen.

Rund 9,5 Millionen wurden investiert

Insgesamt wurden rund 9,5 Millionen Euro in das Sennereiprojekt investiert.

Die neue Sennerei beherbergt einen Reifekeller für Schnittkäse und eine Biomasseheizung. Die Produktion steht auf 3.400 Quadratmetern. Ab September 2013 werden die 200 Bauern der Genossenschaft die Milch nach Bezau liefern und nicht mehr nach Schwarzenberg.

Rückblick: Alpenkäse Sennerei Baubeginn war August 2012

Noch im August 2012 konnte mit dem Bau der neuen Sennerei der Genossenschaft Alpenkäse Bregenzerwald in Bezau begonnen werden. 9,5 Millionen Euro wurden dabei investiert.

Der Baubescheid für den Neubau der Sennerei lag termingerecht vor. Nach der Berufungsfrist von 14 Tagen konnten noch im  August 2012 die Bagger auffahren. Noch im Herbst 2012 konnte mit dem Bau der neuen Sennerei in Bezau begonnen werden.

Die Genossenschaft Alpenkäse Bregenzerwald

Die Genossenschaft Alpenkäse Bregenzerwald ist aus den Sennereien Schwarzenberg, Au-Argenau, der Alpenkäse GmbH, sowie der Genossenschaft Alma entstanden. Der Zusammenschluss erfolgte bereits im September 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.