Tolle Eröffnungsfeier unserer Sennerei alpenkäse bregenzerwald

Eröffnungsfeier Sennerei

Ein gelungenes Eröffnungsfest – herrlich schöner Tag, viele gut gelaunte Besucher

Viele Besucher von Nah und Fern folgten der Einladung am Samstag, 29.3.2014. Alle waren neugierig und wollten selber einmal einen Blick hinter die Käsekulissen machen, sehen, wie so etwas Schönes wie ein runder Käselaib entsteht.

Ehrengast Landeshauptmann Markus Wallner
Begrüssung durch Landeshauptmann Markus Wallner

Bevor es offiziell mit den Besichtigungsführungen losging, wurden alle Gäste im Festzelt von den Eröffnungsrednern begrüsst:

Im Anschluss erfolgte die Sennereisegnung durch den Bezauer Pfarrer Armin Fleisch und der Beginn der Sennereiführungen.

Man kommt ins Staunen – beim Anblick des Gebäudes bleibt die Komplexität des Innenlebens völlig verborgen

Das Sennereigebäude beherbergt die Käseproduktion, den Käse Reifekeller mit zugehörigen Technik- und Logistikbereichen, die Verwaltung, einen eigenen Sennereiladen und ein eigenes Biomasseheizwerk. Die technischen Anlagen sind grossteils im Untergeschoss untergebracht. Somit kann im Erdgeschoss ohne Überwindung von Höhenunterschieden in einer Ebene produziert werden.

Die Namen aller Sennereimitglieder sind hier festgehalten
Die Namen aller Sennereimitglieder sind hier festgehalten

Nachhaltige Investition in die Zukunft und eigene Energieerzeugung

Um die Wertschöpfung in der Region zu erhalten, war die Investition in ein modernes Produktionsgebäude unumgänglich. Der neue Standort Bezau befindet sich mitten im Einzugsgebiet der Genossenschaft. Damit können die Transportwege  der Milchanlieferung kurz gehalten werden.

Die notwendige Energie für die Käseproduktion und Heizung wird mit einer eigenen Hackschnitzelanlage produziert. Der Rohstoff dazu kommt ebenfalls von den Mitgliedern, die neben Milch auch Energieholz abliefern können. Damit trägt die Sennerei wiederum zur Steigerung der Wertschöpfung in der kleinbäuerlichen Struktur des Bregenzerwaldes bei.

Über den Tellerrand schauen – Innovation – Molke wird weiterverarbeitet

Die bei der Käseproduktion anfallende Molke wird in einer eigenen Anlage zu Konzentrat eingedickt und bietet so ein Ausgangsprodukt für die weitere Lebensmittelproduktion. Mit diesem Neubau wurde von den Genossenschaftern ein wichtiger Impuls für die Zukunft geschaffen.

Toller Erlebnisrundgang – Gläserne Produktion – Besucherkorridor ermöglicht Einblick in die Käseerzeugung

Blick in die Käseherstellung

Die neue Sennerei alpenkäse bregenzerwald bietet allen interessierten Besuchern einen tiefen Einblick in den Produktionsablauf. Bei einem Rundgang durch den gut beschilderten Korridor können sich die Besucher über die Entstehung der Käsespezialitäten aus erster Hand informieren. Der Rundgang beginnt im Sennereiladen mit Blick in den Reifekeller und ist täglich während der Öffnungszeiten möglich.

Eigene Verkaufsläden und natürlich Alpensepp online Versand

Das Sortiment umfasst die Käsespezialitäten der Sennerei sowie weitere regionale Produkte. Weitere Verkaufsläden gibt es in Au und in Dornbirn. Vom Verkaufsladen sieht man direkt in den sich dahinter befindlichen Reifekeller für Schnittkäse.

Dadurch wird versucht, die Wertschöpfungskette von der Milchproduktion bis zum Verkauf des fertigen Produktes in der Region zu halten und somit regionale Arbeitsplätze zu bieten

Impressionen unserer Sennereieröffnung