Käse Verkauf auf amazon beendet

Wichtige Kundeninformation – Käse Verkauf über amazon beendet

Liebe Kundinnen und Kunden von Alpen Sepp Käse auf amazon.

Ab sofort können Sie unsere Bergkäse nicht mehr auf amazon bestellen. Die autoritäre Vorgangsweise verbunden mit den hohen Kosten, macht es uns unmöglich, an einem weiteren Verkauf über amazon festzuhalten. Nachfolgend wollen wir Ihnen die Gründe erläutern, um eventuellen Vermutungen und Spekulationen vorzubeugen.

Punkt 1: Die amazon Gebühren und Kosten eines Verkaufes – teuer, aber in Ordnung

Zusätzlich zu den monatlichen Grundgebühren erhebt amazon auf den Verkauf von Lebensmittel 15% Gebühr auf den Brutto Verkaufsbetrag. Dabei wird aber nicht, wie normalerweise auf anderen Plattformen üblich, der Netto Warenwert herangezogen, sondern der komplette Verkaufsbetrag – inklusive der Mehrwertsteuer und inklusive der Versandkosten. Somit ergibt sich ein weit höherer Provisionsbetrag auf den Nettowarenwert.

amazon Rechenbeispiel für Gebühren:

Nettowarenwert: € 40,–
Netto Versandkosten€ 5,–
Nettopreis€ 45,–
10% Ust.€ 4,50
Bruttopreis und Basis für amazon€ 49,50
15% amazon Gebühr€ 7,425

Effektiv bedeuten 7,425 Euro auf den Waren Nettopreis von 40 Euro einen Prozentsatz von 18,5% auf den Warenwert, und das ist nicht gerade wenig. Das war aber damals für uns in Ordnung und das hatten wir akzeptiert. Amazon stellt ja das System und den Traffic dafür zur Verfügung.

Punkt 2: amazon ändert ohne Rücksprache die Spielregeln in der Zusammenarbeit

Dass die Provisionen hoch sind, wissen wir aus Punkt 1, war uns klar und vereinbart. Kürzlich erhielten wir aber eine email, in der uns amazon aus heiterem Himmel Folgendes mitteilte (das man einen vorher anruft, das passiert bei amazon übrigens nie).

Darin wird uns mitgeteilt, dass für uns ein erhöhtes Risiko für Garantie-, Rückbuchungs- und Erstattungsanträge von Käufern besteht. Und das bei genau 0% Stornoquote und 0% Retourenquote und 100% zufriedener Kunden in den nun fast 3 Jahren unseres Online Shop Bestehens.

Weiters wird uns noch mitgeteilt: Ab sofort wird Geld zurückgehalten und verzögert ausbezahlt, um zu gewährleisten, dass wir „Erstattungsanträge von Käufern“ ??? auch erfüllen können – und das bei 100% Kundenzufriedenheit, 0% Stornoquote und 0% Retourenquote.

Zusätzlich zu den hohen Gebühren wird jetzt einfach so Geld von amazon einbehalten und wir dürfen darauf warten. Die Begründung dazu ist von uns nicht nachvollziehbar, von amazon nicht kommuniziert und völlig aus der Luft gegriffen.

Unser amazon Fazit:

  • amazon = relativ hohe Kosten
  • amazon = Kommunikation nicht auf Augenhöhe (nur anonyme emails)
  • amazon = Regeländerung nach Lust und Laune – keine Basis für eine weitere Zusammenarbeit.

Die erhaltene amazon email zum Nachlesen

Von: verkaeufer-performance@amazon.de
Gesendet: Freitag, 02. September 2016 09:32
An: info@alpensepp.com
Betreff: Eine Rücklage wird auf Ihrem Amazon-Verkäuferkonto einbehalten

Guten Tag,
wir mussten den Auszahlungstermin ändern, da wir zu dem Schluss gekommen sind, dass für Sie ein erhöhtes Risiko für Garantie-, Rückbuchungs- und Erstattungsanträgen von Käufern besteht. Wir haben uns entschieden, eine Rücklage auf Ihrem Konto einzubehalten, um zu gewährleisten, dass Sie Erstattungsanträge von Käufern auch erfüllen können.

Während dieses Zeitraums wird das Geld, das Sie durch einen Verkauf erhalten würden, ab dem Verkaufsdatum 14 Tage lang einbehalten. Nach 14 Tagen überweisen wir das Geld von der Bestellung zum nächsten Auszahlungstermin auf Ihr Konto, sofern es einen positiven Saldo vorweist.

Wenn Sie also beispielsweise einen Artikel am 1. Januar verkaufen, wird das Geld aus diesem Verkauf bis zum 15. Januar einbehalten. Wir überweisen Ihnen das Geld dann zum nächsten Auszahlungstermin. Durch Gebühren und Erstattungen, mit denen Ihr Konto während des Abrechnungszeitraums belastet wird, kann sich der ausbezahlte Nettobetrag reduzieren.

Dieses Rücklagenverfahren kann bis zu 90 Tage lang laufen, aber vorher eingestellt werden, wenn sich Ihre Leistung in dieser Zeit verbessert. Während dieses Prüfzeitraums müssen Sie keine Daten an uns senden. Wir geben Ihnen Bescheid, sobald diese Kontoprüfung abgeschlossen ist.

Sie können sich Ihren Kontostand, die Auszahlungstermine und den zurückbehaltenen Betrag auf der Seite „Zahlungen“ im Bereich „Berichte“ in Seller Central anzeigen lassen: https://sellercentral-europe.amazon.com/gp/payments-account/settlement-summary.html

Suchen Sie in der Hilfe von Seller Central nach “ Messung der Verkäuferleistung“, um hilfreiche Tipps zum Verkaufen bei Amazon zu erhalten.

Verkäufer Performance Team
Amazon.de
http://www.amazon.de

Käse kaufen ohne amazon bei uns im Käseshop

TIPP
5 von 5
ab:  6,96
-19%
5 von 5
 49,10  40,00 (inkl. USt.)
5 von 5
ab:  8,30
-9%
NEU
4.75 von 5
ab:  8,70 ab:  7,91
Translate »