Projekt „Alpen Sepp“ baut Online Vertrieb auf

Initiatoren vom Alpen Sepp
Initiatoren vom Alpen Sepp (vlnr Stephan Hohn, Hermann Metzler, Dietmar Hohn)

Der Duft von Bergwiesenblumen, Kuhglockengeläut, ein Sonnenuntergang über grünen Wiesen und zum Abendbrot ein kräftiger, aromatischer Bergkäse: Das klingt wie eine wildromantische Vorstellung, ist im Bregenzerwald aber tägliche Realität. Eingebettet in saftige grüne Wiesen und vor dem Panorama Voralbergs liegt die Genossenschaftskäserei Sennerei Alpenkäse Bregenzerwald. Vom Reifekeller direkt auf den Tisch – unter diesem Motto vertreibt die Genossenschaft hochwertige Käseprodukte nun auch online. Über die Plattform www.alpensepp.com kann der Käseliebhaber ab dem 1. September 2013 sein ganz persönliches Genusspaket bestellen.

100 % Natur –Die Bergwiese schmeckt man.
12 Liter frische Alpenmilch – soviel benötigen die Bregenzerwälder Senner, um ein Kilogramm Alpenkäse herzustellen. Hochwertiger Käse ist ein Luxusprodukt und die Qualität der verarbeiteten Milch ausschlaggebend. Dem Bregenzerwälder Käse merkt der Geniesser an, dass die Milchkühe auf grünen Bergwiesen weiden. Und dass die Milch quasi direkt von der Kuh in den Käse übergeht. In Handarbeit wird die Milch direkt weiterverarbeitet. So entsteht das ursprüngliche und volle Aroma. Schließlich ist auch der Reifeprozess ein wichtiges Kriterium: Je nach Art des Käses wird auf eine angemessene Ruhezeit geachtet. Die unterschiedlichen Reifegrade geben jeder Sorte einen ganz eigenen, in sich runden Geschmack.

Direkt auf den Tisch – www.alpensepp.com machts möglich.
Vertrieben wird der Käse bisher in lokalen Sennereiläden und über unterschiedliche Händler im In- und Ausland. Der Schritt in den Online-Vertrieb ist für Stephan Hohn, Dietmar Hohn und GF der Sennerei Hermann Metzler, Initiatoren des Projekts www.alpensepp.com, selbstverständlich. „Käseliebhaber auf der ganzen Welt können sich nun online ihr individuelles Genusspaket bestellen. Um auf umweltbelastende Verpackung zu verzichten, wird der vom Laib frisch geschnittene Käse vakuumiert und gut verpackt nur 1x pro Woche versendet, damit er innerhalb von 2 bis 3 Tagen beim Kunden ankommt.“ Die insgesamt 12 verschiedenen Käsesorten kommen zu 100 % aus der Genossenschaftssennerei. Die Qualität der Produkte ist mehrfach ausgezeichnet worden: unter anderem mit fünf Medaillen beim Kasermandl in diesem Jahr.

Gemeinschaftlich für den feinen Käsegenuss.
Hochwertiger Alpenkäse ist ein Luxusprodukt und mit Massenprodukten in Diskountern nicht vergleichbar. Für die Bregenzerwälder Senner steht fest: Die Qualität des traditionellen Produkts darf nicht leiden. Um gleichzeitig eine wirtschaftlich sinnvolle Produktion sicher zu stellen, schlossen sich vor drei Jahren vier Sennereien mit rund 500 Mitgliedern zu einer Genossenschaft zusammen. Ein moderner Neubau, inklusive Biomasseheizung, beheimatet ab September 2013 die Produktion und den Reifekeller und spiegelt mit seiner nachhaltigen und naturverbundenen Architektur genau die Charakteristik des Produkts wider: Traditionelles Handwerk, kombiniert mit modernster und nachhaltiger Technik.

Darüber hinaus: Selbst erleben!
Neben dem Vertrieb des Genusskäses bieten die Bregenzerwälder Bauern für Käseliebhaber unter www.alpensepp.com eine besonderes Angebot: Bei einem Besuch der Sennerei Alpenkäse Bregenzerwald können Gäste live dabei sein, wenn in traditioneller Handarbeit der Käse hergestellt wird. Von der Anlieferung der Milch über die Weiterverarbeitung und den Versand: alle Produktionsschritte sind bewusst transparent gehalten und ermöglichen überraschende Einblicke. Ebenfalls möglich sind Übernachtungen auf den Höfen der Genossenschaftsbauern, welche Urlaub auf dem Bauernhof anbieten. Besonders für Kinder, aber auch für Erwachsene kann das ein überwältigendes Naturempfinden bedeuten. Die kooperierenden Höfe haben sich ihre Ursprünglichkeit und Naturverbundenheit bewahrt und überzeugen zusätzlich mit Vorarlberger Gastfreundschaft und Herzlichkeit.

Da geht’s lang: Online zum Genuss.
Sowohl die Käsebestellung als auch die Buchung von Sennereibesichtigungen oder Urlauben auf den Höfen kann jetzt über das Intenet erfolgen. Die Plattform www.alpensepp.com bietet dem Besucher einen ersten Einblick in die Bregenzerwälder Welt. Neben den feinen Käseprodukten finden sich weitere Milchprodukte und Erzeugnisse aus der Region und Kochrezepte regen zur kreativen Verwendung von Käse an. Ausgewählte Urlaubstipps und Einblicke in die gastgebenden Höfe machen Lust darauf, die Heimat des Käses persönlich zu erleben.

Für ganz Eilige gibt es die Alpen-Sepp Hotline, hier beantworten die Sennerei Mitarbeiter Fragen direkt und persönlich am Telefon +43 664 2055557.

 


Diese Medienmitteilung wurde erstellt von:
BAMBERG kommunikation GmbH
Mirka Vanessa Groschke
Tel.: +49 7131 – 72 4 72-13
Fax: +49 7131 – 72 4 72 -22
E-Mail: m.groschke@agentur-bamberg.de
Lise-Meitner-Straße 9