Alpsommer Ende: Termine Almabtrieb – Alpabtriebe 2016 – die Alpkühe kehren ins Tal zurück

Alpsommerende – die Bregenzerwälder Alpabtriebe bzw. Almabtriebe 2016 Termine

Berichte von früher finden Sie HIER

Der Alpsommer in Vorarlberg geht zu Ende. Die Kühe kehren von ihrer Sommerfrische auf der Hochalpe zurück. Der Alpabtrieb ist die festliche Krönung des bäuerlichen Arbeitsjahres.

Alpabtrieb Schwarzenberg 4Die beiden Almabtrieb bzw. Alpabtrieb Termine Au/Schoppernau und Schwarzenberg

  • Au und Schoppernau
    1. September 2016 ab 9:00 Alpabtrieb zur Ur-Alp in Au
  • Alpabtrieb Schwarzenberg
    14. September 2016 mit dem traditionellen Schwarzenberger Markt (siehe Hintergrundinfo am Ende) Samstag, 17. September 2016 von 8 bis 18 Uhr

Alptag und Markt – Kulturerbe in seiner schönsten Form in Schwarzenberg

In Schwarzenberg kultivieren die Bauern eine altbewährte Bewirtschaftungsform, die sogenannte Dreistufen-Landwirtschaft. Diese Besonderheit wurde 2011 in die nationale UNESCO Liste der immateriellen Kulturgüter übernommen.

Im jahreszeitlichen Kreislauf bleiben die Tiere über die Wintermonate im Stall und werden mit luftgetrocknetem Heu von den Talwiesen gefüttert. Im Frühjahr und im Herbst kommen sie auf die saftigen Weiden der mittleren Alpe. Diese Vorsäß befinden sich auf rund 900 m Seehöhe. Nachdem die Bauern in Schwarzenberg durchschnittlich nur 12 Kühe im Stall haben, verbringen die Tiere die Monate auf dem Vorsäß gemeinsam.

Anfang Juli geht’s auf die Hochalpe, wo sie dann die Sommerzeit über weiden. Anfang bzw. Mitte September kehren alle mit einem feierlichen Alpabtrieb wieder zurück auf das Vorsäß oder ins Tal zu den Heimbetrieben. Das ganze Dorf ist auf den Beinen, wenn am Alptag die Älpler mit dem Vieh wieder gesund ins Tal zurückkehren.

Traditionell findet der Alptag um den „Hoalekrüztag“ am 14. September statt. Witterungsbedingt kann es erforderlich sein, dass der Alptag vorgezogen werden muss. Wir bitten Sie daher, sich im Voraus zu erkundigen, auf welchen Tag der Alpabtrieb fixiert wurde.

Hintergrundinfo zum traditionellen Schwarzenberger Markt

Der Schwarzenberger Markt ist seit 400 Jahren historisch gewachsen und entwickelte sich zu einem Jahresereignis in der Region Bregenzerwald. Neben dem gesellschaftlichen Ereignis erwartet Sie auf diesem Markt auch ein attraktives Umfeld. Im Mittelpunkt des Marktes steht, Althergebrachtes mit Neuem zu verschmelzen. Handwerkliches, Kreatives, Bäuerliches, Kunstvolles und nicht Alltägliches. Die Schwarzenberger Gastronomie präsentiert zusätzlich ein regionales Angebot an heimischen Produkten.

Videoaufzeichnung Alpabtrieb – Almabtrieb Schwarzenberg 2012

Typische Käsesorten zum Probieren beim Alpabtrieb bei uns im Heumilch Käseshop

Würzige Käsesorten

Bregenzerwälder Wälderkäse

5 von 5
ab:  4,07
5 von 5
ab:  8,30
NEU
Nicht vorrätig
5 von 5
ab:  4,07

Würzige Käsesorten

Bregenzerwälder Kräuterkäse

5 von 5
ab:  4,43
NEU
 20,35 (inkl. USt.)
5 von 5
ab:  5,36