Ausflugtipps: Alpabtrieb 2014 in Schwarzenberg 6.9 und Käseprämierung 13.9.2014

Alpabtrieb Schwarzenberg 2014

Alpabtrieb 2014 und Markttag in Schwarzenberg 2014 – das Sommerende der Älpler

Termin für Alpabtrieb 6. September 2014

Alpen Sepp Tipp: Da sich der Alpabtrieb nach Natur und Tier richtet, kann ein frühzeitiger Alpabtrieb vorkommen. Wir bitten Sie, sich im Voraus zu erkundigen, auf welchen Tag der Alpabtrieb fixiert wurde.

Termin für Markttag 13. September 2014

Was ist der Alpabtrieb und worum geht es genau?

Alpabtrieb und Markttag sind wohl die beiden größten Feste im Arbeitsjahr der Bauern, aber auch der gesamten Bevölkerung. Je nach Witterung, Vegetationszustand und Alphöhe beginnt der Alpsommer Mitte Juni bis Anfang Juli und endet traditionsgemäß am 15. September mit dem Alptag in Schwarzenberg im Bregenzerwald.

Der Alpabtrieb beschließt den Zyklus der 3-Stufenlandwirtschaft, welche seit 2011 für die UNESCO zum immateriellen Kulturerbe zählt.

Am 6.  September 2014 werden elf Alpen mit 1.500 Stück Vieh ins Tal zurückkehren. Sammelpunkt ist traditionell der Dorfplatz in Schwarzenberg, auf dem die Tiere von den Älplern den Bauern übergeben werden. Bereits gegen 9.30 Uhr wird die erste Alpe erwartet.

Fotostrecker aus vergangenen Alpabtrieben in Schwarzenberg:

Danach geht es mit ankommenden Alpen weiter bis um 16.30 Uhr die Schadona, die größte Jungviehalpe Vorarlbergs, Schwarzenberg erreicht.

Der Alptagmoderator informiert laufend über die ankommenden Alpen und die lokalen Vereine und Gasthäuser versorgen die Wartenden mit Getränken, Würstchen und Älplermenüs. Die öffentlichen Postbusse nach Schwarzenberg werden auf Grund der Straßensperre vom Kreisverkehr Bersbuch bis Schwarzenberg über Andelsbuch umgeleitet.

In Egg fährt der eigens installierte Zubringerbus nach Schwarzenberg und retour. Die Linie 38 über das Bödele fährt zu den gewohnten Zeiten bis Endstation Schwarzenberg-Freien.

Der Markttag am 13. September

Am  13. September 2014 findet der traditionelle Markttag statt. Highlight ist dabei die Käseprämierung im Angelika-Kauffmann-Saal, welche sich mittlerweile zu einer bedeutenden Marketingveranstaltung für den Vorarlberger Alpkäse und Bergkäse entwickelt hat. Dabei stellen sich rund 100 Senner mit rund 130 verschiedenen Käsesorten einer Fachjury und einer Konsumentenjury.

Alle Käseliebhaber können sich von der Qualität der Käse von 8-18 Uhr im Angelika-Kauffmann-Saal überzeugen und von 10-11 Uhr bei der Konsumentenjury ihre Wertung abgeben.

Auszug Bregenzerwälder Käsesorten im Käse Shop

NEU
Nicht vorrätig
Bewertet mit 4.50 von 5
 2,90 (inkl. USt.)
Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  4,29
NEU
Bewertet mit 4.86 von 5
 38,19 (inkl. USt.)
Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  6,96

Milde Käsesorten

Bregenzerwälder Rahmkäse

Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  3,92
Bewertet mit 4.92 von 5
ab:  4,43

Würzige Käsesorten

Bregenzerwälder Emmentaler

Bewertet mit 4.93 von 5
ab:  4,52

Würzige Käsesorten

Bregenzerwälder Wälderkäse

Bewertet mit 5.00 von 5
ab:  4,07
Bewertet mit 4.75 von 5
ab:  6,43
-9%
NEU
Nicht vorrätig
Bewertet mit 4.88 von 5
ab:  8,70 ab:  7,91
Bewertet mit 4.50 von 5
ab:  4,43

Würzige Käsesorten

Bregenzerwälder Bärlauchkäse

Bewertet mit 4.80 von 5
ab:  4,43

Hintergrundinfo: Der Schwarzenberger Markt ist seit 400 Jahren historisch gewachsen und entwickelte sich zu einem Jahresereignis in der Region Bregenzerwald. Neben dem gesellschaftlichen Ereignis erwartet Sie auf diesem Markt auch ein attraktives Umfeld. Im Mittelpunkt des Marktes steht, Althergebrachtes mit Neuem zu verschmelzen. Handwerkliches, Kreatives, Bäuerliches, Kunstvolles und nicht Alltägliches. Die Schwarzenberger Gastronomie präsentiert zusätzlich ein regionales Angebot an heimischen Produkten.

Videoaufzeichnung Alpabtrieb Schwarzenberg 2012