Käse aus dem Bregenzerwald – Auszeichnung und Prämierung

Käseprämierung Schwarzenberg

Käse Event und Verkostung: Die besten Alpkäse und Bergkäse werden von Jury prämiert.

Die Senner Auszeichnung verschiedener Alpkäse und Bergkäse ist beim Abschluss des Alpsommers jährlich in Schwarzenberg bei der Alp- und Bergkäseprämierung erlebbar.

Nahezu alle Alpen- und Talsennereien lassen ihre Alp- und Bergkäse mit unterschiedlichen Reifezeiten von einer gestrengen Jury überprüfen.


Kennenlern Käsepakete im Shop zum Probieren

Käse Qualitätsfaktoren garantieren höchsten Genuss

  • Bregenzerwälder Alp- und Bergkäse werden aus naturbelassener Rohmilch (nicht thermisiert, nicht pasteurisiert, ohne chemische Zusätze und gentechnik freie Labstoffe) hergestellt.
  • Zur Eindickung (Dicklegung) der Alpenmilch werden Milchsäure Bakterien-Kulturen und nur natürliches Lab verwendet.
  • Die Käse Laibe der Alp- und Bergkäse haben in der Regel einen Durchmesser von 55cm bis 60cm bei einem Gewicht von bis zu 35 kg.
  • Die kleinen Löcher sind ein Qualitätsmerkmal.
  • Von den 3 bis 6 Monaten gereiften Alp- und Bergkäsen, bis hin zu zweijährigen Käselaiben werden die „Goldreserven“ des Bregenzerwaldes auf Aussehen, Geschmack, Geruch und Konsistenz fachmännisch beurteilt.
  • Der F.i.T.-Gehalt liegt über 45%.
  • Das ganze Jahr über kontrolliert das Qualitätsmanagement Vorarlberg „Luag druf“ die Qualität der Käse und die Herstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.