„Von der Alpe auf den Teller“ – Alpen Sepp in den Vorarlberger Nachrichten vom 26.02.2016

Alpen Sepp in den Vorarlberger Nachrichten

Pressebericht zum Alpen Sepp – Vorarlberger Nachrichten vom 26.02.2016

Alpen Sepp in den Vorarlberger Nachrichten
Alpen Sepp in den Vorarlberger Nachrichten

Ende Januar 2016 erreichte uns ein E-Mail der Redaktion der Vorarlberger Nachrichten. Wir wurden um ein Interview gebeten, am besten in der Sennerei um neben der Geschichte zum Alpen Sepp auch einen Rundgang durch die Sennerei zu erhalten und auch persönliche Worte mit dem Sennmeister wechseln zu können.

Mitte Febuar war es dann soweit. Die VN Redakteurin Marion Hofer mit Fotograf Herrn Paulitsch besuchte uns in der Sennerei Rehmen in Au im Bregenzerwald. Neben den bekannten Themen zur Geschichte vom Alpen Sepp waren auch die neusten Ereignisse im jungen Jahr 2016 ein zentrales Thema. So wechselten wir zum 01. Februar 2016 den Zuschnitt und die Verpackung, welche bis dahin von unserer Sennerei Alpenkäse Bregenzerwald für uns mitorganisiert wurde und welche aufgrund der Menge an Paketen um eine Veränderung bei Zuschnitt und Verpackung gebeten hatten.

Version 3.0 – Alles neu beim Alpen Sepp seit 01. Februar 2016

Die Vorbereitungen zum Alpen Sepp 3.0 starteten bereits Mitte 2015. Wir waren nicht vollends zufrieden mit den technologischen Strukturen vom Käseshop und starteten daher frühzeitig technische Testläufe mit dem Ziel der deutlich klareren Strukturierung der Produkte und einem deutlich vereinfachten Einkaufen, auch am Smartphone und Tablet. Wir wussten der Aufwand wird sehr gross werden doch wird dem Käseliebhaber viele Vorteile bringen. Diese zusätzliche Änderung beim Käsezuschnitt und Verpackung verschob dann den Start kurzerhand nochmals um einen Monat da wir den grossen Aufwand in einen enormen Aufwand verändern wollten.

Neue Verpackungslogistik beim Alpen Sepp
Neue Verpackungslogistik beim Alpen Sepp

Wir erkannten in dieser Veränderung die riesen Chance gleichzeitig einen lang gehegten Wunsch mitzuerfüllen – edle Rohwurstprodukte vom Wild aus unserer Alpenregion. Und es wurde dann nochmals mehr … 😎

Wenn große Veränderungen zum großen Gewinn für Genuss werden

Bisher waren es unglaublich gute Käsesorten einer einzigen Sennerei – der Alpenkäse Bregenzerwald Sennerei. Teilweise saisonal begleitet mit erlesenem „Gutem“ aus der Genussregion Premium Senf oder Christstollen mit Heumilch-Butter aus Dresden. So war dies eben bis 31. Januar 2016 als dann plötzlich Alpen Sepp für 3 ganze Tage vom Netz ging mit der kurz-knappen Information „Umbau – es kommt ganz Grosses! Bitte besuchen Sie uns wieder“.

Am 4. Februar 2016 öffnete dann Alpen Sepp erneut die Shoptüren – nun in Version 3.0. Und das neue Sortiment erfüllt viele Wünsche schlagartig:

  • 4 Sennereien statt bisher eine Sennerei
  • 18 Käsesorten statt bisher 11 Käsesorten
  • 13 Sorten an Rohwurst vom Alpenwild
  • Jausen Platten Alpenkäse und Wildwurst
  • Weitere Varianten vom Käseabo
  • GRATIS Literatur und Rezepthefte rund um Heumilch und Käse
  • und vieles mehr
Alpen Sepp auf dem Smartphone
Alpen Sepp auf dem Smartphone

Alpen Sepp 3.0, die technologische Basis für weitere Genussideen

Die Vorarlberger Nachrichten interessierte sich auch für die Zukunft vom Alpen Sepp, unsere Ziele wie es weitergeht. Ohne zuviel zu verraten, wird es beim Alpen Sepp natürlich mit Überraschungseffekt weitergehen.

Verschiedenste kreative Ideen warten noch auf eine Umsetzung, neben der Aufnahme weiterer Produkte rund um Gaumenfreuden aus unserer Alpenregion. Wobei der Fokus beim Alpen Sepp immer der gleiche bleiben wird.

Höchste Produktqualität, faire Bedingungen in der Produktion und was die Technik betrifft – eigene Ideen und Wünsche verfolgen und umsetzen, kopierfrei. Jeder ist selbst auch Konsument und weiss daher was gefällt und was nicht.

Alpen Sepp ist und bleibt unser Herzblut, mit einem klaren JA zu hochwertigen, gesunden Produkten und zu einem modernen Onlineshop auf hohem technischen Standard.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Redakteurin Frau Hofer, dem Fotografen Herrn Paulitsch und natürlich den Vorarlberger Nachrichten für diese Möglichkeit der Reportage und Präsentation von unserem Herzens-,  Bauern- und Käseprojekt ALPEN SEPP.  Stephan und Dietmar Hohn

 

Alpen Sepp in den Vorarlberger Nachrichten
Alpen Sepp in den Vorarlberger Nachrichten

 

Auszug aus unserem Produktsortiment

TIPP
-9%
Nicht vorrätig
5.00 von 5
 35,97  32,97 (inkl. USt.)
TV
4.95 von 5
 28,73 (inkl. USt.)
NEU
NEU
NEU
NEU
Nicht vorrätig
4.50 von 5
 2,90 (inkl. USt.)
NEU
NEU
5.00 von 5
 10,29 (inkl. USt.)
NEU
5.00 von 5
 8,23 (inkl. USt.)

Würzige Käsesorten

Bregenzerwälder Kräuterkäse

5.00 von 5
ab:  4,43
4.50 von 5
ab:  4,43

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.