Casein oder Kasein

Casein oder Kasein im Käse Wiki vom Alpen Sepp

Kasein oder Casein – spezieller Proteinanteil der Milch

Das Kasein ist ein Bestandteil des Eiweißes (Protein) der Kuhmilch, der zur Käseherstellung gewonnen wird. Das Kasein gelangt nicht in die Molke und wird deshalb zu Käse weiterverarbeitet.

Casein ist eine Mischung aus mehreren Proteinen und dient unter anderem dem Speicher und Transport von Protein, Calcium und Phosphat zum neugeborenen Kalb.

Zusatzinformation und Selbstversuch

Für das junge Kalb ist das Kasein die wichtigste Protein-, Calcium- und Phosphatquelle. Frische Kuhmilch enthält etwa 3% Casein.

Lässt man frische Kuhmilch für ein paar Tage an der Luft stehen, bilden sich Milchsäurebakterien, die Milchsäure produzieren. In weiterer Folge trennt sich das Fett von der Molke. Dazwischen schwimmt das  flockige, zur weißen Masse geronnene Casein.

 

Zurück zum Käse-Wiki