Eine Käseplatte selber machen – einfache Ideen und Tipps

So machen Sie eine sensationelle Käseplatte mit einfachen Schritten

Eine Käseplatte selber schön arrangieren – was gibt es zu beachten?

Zu Weihnachten oder zu Silvester ist eine Käseplatte ein begehrtes Thema. Doch auch zu Anlässen unterm Jahr ist eine Käseplatte einfach immer eine kleine Sensation die alle Gäste mehr als nur erfreut. Wenn dann auch noch besondere Käsestücke den Gaumen erfreuen, werden die Gäste noch lange über diese genussvolle Zauberei sprechen.

Kreativer Turmbau auf Käseplatten
Kreativer Turmbau auf Käseplatten

Praktisch in unseren lokalen Sennereiläden ist, dass man Käseplatten fertig für eine gewisse Personenanzahl bestellen kann. Unsere Damen sind dann immer wieder sehr motiviert, mit Käsekunstwerken die regionalen Kunden zu verwöhnen.

Da wir Ihnen auf dem Versandweg leider keine fertige Käseplatten-Variation zusenden können, haben wir uns gedacht, dass wir Ihnen einmal eine Käseplatte aus unserem Sennereiladen als Fotogallerie zusammenstellen.

Eine herrlich präsentierte Käseplatte ist geschmacklich wie auch optisch ein Höhepunkt bei einer gemütlichen Zusammenkunft. Mit wenig Aufwand lässt sich eine Käseplatte auch selber einfach kreieren.

Meine erste Käseplatte – die richtige Käsemenge und Käse-Reihenfolge

  • Ist die Käseplatte als Hauptgericht (Jause) gedacht, dann empfiehlt sich eine Käsesmenge von ca. 170-180g Käse pro Person.
  • Ist die Käseplatte aber als Dessert vorgesehen, dann sind ca. 80g Käse pro Person zu kalkulieren.
  • Fünf bis neun Käsesorten bzw. Würzestufen sind ideal.
  • Die Methode Käseuhr: Zum Anordnen der Käse auf der Käseplatte ist die Käse-Uhr eine gute Leitlinie. Die Käseanordnung geht dabei von mild nach würzig. Das wiederspiegelt auch die Reihenfolge, in der der Käse gegessen wird.

Wichtig ist es, den Käse mindestens eine halbe Stunde (besser eine Stunde) vor dem Servieren aus der Kühlung zu nehmen. Nur so erlangt er sein volles Aroma durch weiche Käsefette als Geschmacksträger.

GENIALE KÄSEBOXEN ZUR BEFÜLLUNG EINER ULTIMATIVEN KÄSEPLATTE

NEU
Bewertet mit 4.86 von 5
 38,94 (inkl. USt.)
NEU
Bewertet mit 4.63 von 5
 37,98 (inkl. USt.)
-5%
Bewertet mit 5.00 von 5
 86,66  82,33 (inkl. USt.)
-18%
Bewertet mit 5.00 von 5
 49,84  41,00 (inkl. USt.)
-5%
Bewertet mit 5.00 von 5
 99,83  94,84 (inkl. USt.)

 Wie dekoriert man eine Käseplatte richtig?

Wer Käse „emotional“ präsentieren will, der sollte auf den Anlass achten. Steht ein Imbiss oder eine Jause auf dem Programm, dann ist eine Präsentation auf einem sauberen Holzbrett immer eine Augenweide.

Je stilvoller (festlicher) mit Käse gefeiert wird, desto wichtiger werden Tischdecken und Teller. Verwenden Sie hier eine weiße Tischdecke und schmücken Sie den Tisch mit ein paar kleinen Kartons unter dem Tischtuch und schon haben Sie verschiedene Höhen für die Inszenierung der diversen Käsehügel, wo Sie immer nur wenige Stücke vorschneiden und das restliche Stück Käse im Ganzen meist besondere Wirkung zeigt. Deshalb sind 400g Käsestücke ideal zum Bestellen für den Zweck „Käseplatte“.

Unser Vorschlag für die Dekoration einer Käseplatte für Genießer
Unser Vorschlag für die Dekoration einer Käseplatte für Genießer

Welche Käsearten und Käsethemen soll man wählen?

Eine Obst/Nuss Käseplatte bietet Ihnen viele Möglichkeiten bei der Zusammenstellung und Dekoration. Eine solche Käseplatte ist schnell zusammengestellt und kommt gut an bei Ihren Gästen.

Für eine spannende Käseauswahl bietet es sich an, 5 bis 9 unterschiedliche Käsesorten zu präsentieren. Ideal ist es, aber auch nicht zwingend, wenn die Käse sich sowohl in ihrer Textur von – weich bis hart – als auch von den Rohmaterialien (Milchart) von Kuh, Schaf, Ziege bis Büffel – unterscheiden.

Immer wieder toll ist es, Käsesorten thematisch nach Ländern zu ordnen und unterschiedliche Käse aus beispielsweise nur der Schweiz, Frankreich oder Italien zusammenzustellen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Käsestangen für den Pyramidenbau

KEINESFALLS BEI KÄSEPLATTEN: GEWÜRZE!

Nicht empfehlenswert sind Dekorationen mit gestreutem Pfeffer oder Paprika, Zitronen, saueres Gemüse wie Essiggurken usw.

Obst, Rohkost-Gemüse getrocknete Feigen/Pflaumen, Birnenschnitze oder Radieschen ergänzen als Beilagen die Käseplatte. Das Design der Käseplatte kann aber auch einem Thema folgen und beispielsweise mediterran (mit Oliven und frischen Feigen) angerichtet sein.

 

Tipps für Dekomaterialen

  • Kernobst: Birnen und Apfel zu Schnittkäse und Hartkäse
  • Weintrauben: Sind beliebte Allrounder. Eine Auswahl von grünen bzw. blauen kernlosen Trauben ist ideal
  • Nüsse: Walnusshälften sind schön und dekorativ. Auch geröstete Kürbiskerne passen gut zum Käse – aber nur die ungesalzenen.
  • Gemüse/Salate/Kräuter/Gewürze: Sind toll für die Zubereitung von Salaten und Vorspeisen. Nicht aber für das Anrichten einer Käseplatte.
  • Blumen: Können saisonbedingte Hingucker bei Käseplatten sowie bei Käsebuffets sein. Allerdings müssen sie absolut sauber und selbstverständlich essbar sein. Hier eignen sich Ringelblumen oder Kapuzinerkresseblüten in verschiedenen Farben.
Käsemesser von WMF
Käsemesser von WMF

Zum Schluss – das richtige Käsewerkzeug

Zum finalen Genuss der Käseplatte tragen die passenden Schneidwerkzeuge bei:

  • Halten Sie für jede Käsesorte das richtige Käsemesser bereit. Ein Weichkäsemesser für den Weichkäse und ein Käsemesser oder Käsebeil für Schnitt- und Hartkäse.
  • Legen Sie für jede Käsesorte ein eigenes Messer bereit. So verhindern Sie, dass sich der Geschmack von scharfem oder würzigem Käse mit milden Sorten vermischt und gegebenenfalls Schimmelsporen von Edelpilzkäse auf andere Käse gelangen.

MIT DIESEN KÄSEBOXEN WIRD IHRE KÄSEPLATTE ZUM TAGESGESPRÄCH

-10%
GOLD
Bewertet mit 5.00 von 5
 47,88  43,28 (inkl. USt.)
-5%
TV
Wunschliste durchsuchen
Bewertet mit 4.96 von 5
 34,14  32,43 (inkl. USt.)
NEU
Bewertet mit 5.00 von 5
 43,18
-5%
Bewertet mit 5.00 von 5
 99,83  94,84 (inkl. USt.)
-18%
Bewertet mit 5.00 von 5
 49,84  41,00 (inkl. USt.)
Bewertet mit 4.50 von 5
 37,16 (inkl. USt.)
NEU
Bewertet mit 5.00 von 5
 46,55 (inkl. USt.)
NEU
Bewertet mit 5.00 von 5
 97,10 (inkl. USt.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.